15 März 2010

Worpswede

Ehe es zu lange her ist, will ich zumindest kurz vom Wochenendausflug von meiner Frau und mir nach Worpswede berichten. Das Dorf war mir schon immer als Künstlerdorf bekannt, nun haben wir es endlich mal besucht. Ein Highlight war dabei unsere Ferienwohnung, die nämlich das ehemalige Atelier von Paula Modersohn-Becker war...
Ein schönes Haus...



...liebevoll renoviert und restauriert...



Überhaupt gibt es viele tolle Häuser in dem Ort...



...viele Galerien, Museen, Cafés, Restaurants...
Sehr interessant war auch eine Führung, in der wir viele versteckte Ecken kennen gelernt und auch vieles über die Geschichte des Dorfes erfahren haben. Sehr zu empfehlen!!
Ein Besuch zum Grab von Paula Modersohn-Becker gehörte auch dazu...



Und ein bisschen Zeit zum Fotografieren hatte ich auch noch:



Trotzdem war die Zeit viel zu kurz (und das Wetter auch ein bisschen zu schlecht), so dass wir z.B. noch gar nicht das Teufelsmoor gesehen haben...
Beim nächsten Mal!! :-)

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home