21 Mai 2017

Wolfsburg und die Kantenhocker

Ich hänge mal wieder ein bisschen mit meinen Berichten hinterher, will jetzt aber noch schnell etwas über Wolfsburg schreiben. Da mein Schwiegervater mittlerweile im Pflgegeheim ist, sind natürlich häufigere Besuche notwendig. Letztes Wochenende waren wir mal wieder da. Und es ist interessant, dass man auf einmal ganz neue Ecken dort entdeckt, z.B. den Klieversberg... (Ich habe ein paar Jahre in Wolfsburg gelebt und bin in der Gegend nie gewesen...).
Viel Grün und natürlich einen Blick auf das VW-Werk...

Man kann es sich auch ein bisschen gemütlich machen...

Der Berg wird wohl auch gerne von Mountainbikern genutzt und man bemüht sich um ein friedliches Miteinander...

...und tolle alte Bäume gibt es dort...
Wirklich ein schönes Flecken Erde.

Im Arbeitszimmer von meinem Schwiegervater gibt es viel aus- und aufzuräumen und da bin ich auch über ein paar Kantenhocker gestolpert, Ihr erinnert Euch??
Herr Zebra war ja ein bisschen alleine...,


das mit der zwischenzeitlichen Gesellschaft hatte ja nicht so gepasst... 
Jetzt aber, in Wolfsburg wurde ich fündig...
Zu dritt ist doch viel schöner als alleine... :-)

Labels: , , , ,

17 Mai 2017

Seilbahn in Osnabrück

Ich verfolge ja schon sehr sorgfältig neue Verkehrsprojekte in Osnabrück, lese regelmäßig die Zeitung und bin, so behaupte ich mal, ein gut informierter Osnabrücker Bürger. Aber von einer Planung einer Seilbahn für Osnabrück hatte ich bislang noch nichts gehört. Im Gegensatz z.B. zur Planung einer Seilbahn in Bad Iburg oder in Bonn.
Um so erstaunter war ich dann heute, als ich am Himmel von Osnabrück diese Bahn entdeckte...


Drei "Gondeln" schwebten über dem Stadtteil Sutthausen am blauen Himmel...

Okay, bei genauerem Hinsehen erkannte ich dann doch den Unterschied zu einer Seilbahn und den Hintergrund dieser "Gondeln"...

Arbeiten an den Stromleitungen. Ich vermute mal, es geht um den Umbau der 110-/220-/380-kV-Höchstspannungsfreileitung Westerkappeln – Lüstringen.  

Bestimmt ein aufregender Arbeitsplatz...

Von weit weg sah das Ganze dann so aus...

Schade, eine Seilbahn wäre vielleicht auch ganz schön gewesen...

Labels: , , , ,

07 Mai 2017

Göttingen

Zum Verwandtenbesuch war ich gestern auf einen Kurztrip in meiner schönen Heimatstadt Göttingen.
In der Stadt, in der es sehr viele Fahrräder gibt...


und sogar einen eRadschnellweg...

Überall sehr auffällig in Blau markiert und, was ich besonders gut finde, im Winter bevorzugt von Eis und Schnee befreit. Da kann sich die Stadt Osnabrück gerne mal ein Beispiel nehmen...

Außerdem gab es viele Seifenblasen...

und sogar einen Kaffee, der nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch toll aussieht... :-)


Schön war´s!!

Labels: , , , , , , , ,

05 Mai 2017

Tiere im Urlaub

Wenn ich am Wandern bin, habe ich natürlich immer meine Kamera griffbereit, um das ein oder andere Tier zu fotografieren. Im letzten Urlaub war die Ausbeute allerdings nicht so groß. Gerade im Wald habe ich natürlich immer die Hoffung auf einen Fuchs, ein Wildschwein oder von mir aus gerne auch mal einen Wolf zu treffen. Stattdessen gab es einen Vogel...


ein Galloway-Rind...

und immerhin eine lebende(!) Maus...

Die gab es übrigens reichlich, ständig raschelte es irgendwo.
Eine andere Maus ließ sich besser fotografieren, weil sie schon tot war...

Und eine kleine Schafherde stand auf einer Wiese...

Im Spessart soll es auch Wildkatzen geben, aber auch die ließen sich nicht blicken. Dafür dieses eher häusliche Exemplar...

Alles in allem also keine große Ausbeute, es kann ja nicht immer ein Dachs sein...

Labels: , , , , , , ,

01 Mai 2017

Der Spessartweg

Gestern hatte ich ja schon angekündigt, dass noch ein Bericht über unsere Wanderung des Spessartweges erfolgt.Wir sind den Spessartweg 1 gewandert, der von Aschaffenburg nach Gemünden geht. Wenn man ihn komplett läuft, sind das 60,5 km und man hat einen Aufstieg von 1680 Höhenmetern. Hier gibt es einen guten Überblick:


(klicken vergrößert)

Der Weg ist wirklich gut ausgeschildert, nur ein paar mal musste ich die dazu gehörige Karte zur Hand nehmen. Bei einem Teilstück kreuzt der Spessartweg 1 den Spessartweg 2, der von Nord nach Süd läuft...


Typisch ist die abwechslungsreiche Landschaft, viele Buchenwälder, malerische Dörfer, hier z.B. Rothenbuch...

Oft ist man auf gemütlichen Waldwegen unterwegs...

Allerdings ist oft die nächste Straße nicht weit, so dass man auch schon mal Autolärm hört.

Besonders gut hat uns Lohr gefallen...
wo es auch ein interessantes Museum über den Spessart gibt und man Spannendes über die Geschichte von "Schneewitchen" erfährt.
Die letzten zwei Nächte haben wir dann in Gemünden verbracht. Nun ja, da gibt es schönere Orte... Viel ist im zweiten Weltkrieg zerstört worden...
Zurück ging es dann wieder mit der Bahn, mit einem Zwischenstop in ...?
Na, wer erkennt es?



Ja, genau, in Würzburg.

Alles in allem ein schöner Urlaub und eine Gegend, wo wir bestimmt noch mal hinfahren werden, es gibt ja noch den Spessartweg 2, den Rotweinweg, den Marienweg, den Eselweg...  ;-)

Labels: , , , , ,

30 April 2017

Zurück aus...

Der Osterurlaub ist vorbei... :-( Die erste Woche haben meine Frau und ich, zusammen mit der Schwägerin und dem Neffen, in Bürgstadt bei Miltenberg in Franken verbracht.
Vor allen Dingen Miltenberg hat uns sehr gefallen..., am Main gelegen, viel Altstadt...


viele Fachwerkhäuser...


und ringsherum Weinberge...


Überall war es am Grünen und Blühen...


Wir haben kleine Ausflüge in die Umgebung gemacht und natürlich viele Caches gehoben und fast jeden Tag Schafkopf gespielt, wie sich das dort in der Gegend so gehört.
Ein Ausflug hat uns u.a. auf die Burg Frankenberg bei Amorbach geführt...


Leider mit nicht so schönen Folgen.... Beim Abstieg durch den Turm habe ich unser GPS-Gerät geschrottet. Es ist die Treppe runter gefallen und hat danach keinen Mucks mehr gemacht, ließ sich auch nicht mehr wiederbeleben. So mussten wir uns an den weiteren Tagen beim Cachen mit einem Handy behelfen. :-(
Trotzdem war es ein schöner Urlaub, viel Natur, wenig bis fast gar keinen Regen, eine tolle Gegend!!

Die zweite Woche sind meine Frau und ich dann noch den Spessartweg 1 gewandert, ein  Bericht folgt.

Labels: , , , , , , , , ,

14 April 2017

Und noch mal Eichhörnchen

Die Eichhörnchen toben mittlerweile täglich auf unserem Balkon. Ja, sie sind manchmal sogar zu zweit. Hin und wieder lassen sie sich auch fotografieren, aber ich habe natürlich auch nicht den ganzen Tag Zeit, am Fenster zu stehen. Und sie sind schnell...
Hier meine Ausbeute von gestern und vorgestern:





Was nicht so schön ist, ist dass sie auch fleißig nach Nüssen wühlen. Z.B. in dem Kasten, in dem ich wie jedes Jahr die "Blumenwiese" ausgesät habe. Der sieht dann so aus:

 So wird das wohl nix mit einer schönen Blumenwiese... :-(

Naja, immerhin der Ranunkelstrauch blüht:


Ich wünsche jetzt schon mal schöne Osterfeiertage!!

Labels: , , , ,