29 März 2014

Die Zeitung als e-paper

Heute hatte mir die Neue Osnabrücker Zeitung den ersten Teil doppelt geliefert, den zweiten dafür gar nicht... :-(
In der Hoffung, den doppelten Teil tauschen zu können, bin ich dann zur Geschäftsstelle gefahren. Klappte aber nicht, weil vor mir schon viele andere da waren.
Als Entschädung habe ich jetzt die Zeitung für ein paar Tage als e-paper bekommen.
Nee, das ist nix für mich. Das Durchblättern beim Frühstück geht schon mal nicht, weil ich noch so`n fest installierten Compi habe. Ich würde mich aber auch nicht mit irgendeinem anderen elektronischen Teil an den Frühstückstisch setzen.
Das Lesen und "Blättern" überhaupt finde ich auch eher nervig. In der Papierversion habe ich die ganze Seite auf einem Blick, kann schnell entscheiden, welchen Artikel ich lesen möchte und welchen nicht. Am Compi muss ich da immer erst rumklicken, weil die Übersichtseite zu klein ist. Das ist ein ständiges hin und her Geklicke... :-( Manchmal findet man auch etwas auf Englisch, was in der Zeitung bestimmt übersetzt wurde oder es fehlen ganze Sätze, die in der Übersichtseite zu sehen sind.
Ich hoffe mal, dass es diese Papierdinger noch eine lange Zeit geben wird, ich werde nicht wechseln!!

Labels: , , , , , , ,

24 März 2014

Schon wieder Brot...

Vor ein paar Wochen habe ich ja mal wieder mit dem Brot backen angefangen und nun lässt es mich nicht mehr los. Der Sauerteig steht ja nun auch im Kühlschrank und will auch regelmäßig was zu tun bekommen. Also bin ich weiterhin fleißig dabei. Ich habe mir das Buch von dem Lutz gekauft und bin eifrig am Lesen und Experimentieren. Dieses Wochenende gab es mal wieder ein Mischbrot mit viel Roggenvollkornmehl, hellem Weizenmehl, Sauerteig und Hefevorteig und als "Geschmacksverstärker" geröstete Zwiebeln...


und Walnusskerne. Das Brot habe ich auch mal versuchsweise in in der Form gebacken...

Und, wie man sieht, lecker ist es geworden:

Auch letztes Wochenenden gab es leckeres, frisches Brot...
mit Kümmel und Kürbiskernen.
Ich bin sehr zufrieden, nur vor dem Einschieben muss ich wohl noch ein bisschen mutiger werden und noch ein bisschen länger warten, damit die Brote noch etwas lockerer werden.

Labels: , , ,

14 März 2014

Keine Einladung

Ist schon komisch, wenn man bei zwei Blogs, die man gerne liest, auf einmal die Meldung bekommt, dass der Zutritt verweigert wird...

Nein, ich habe keine Einladung, habe ich auch nie gebraucht... Nicht sehr hilfreich ist dann auch der Hinweis, dass man mit dem Verfasser des Blogs in Verbindung treten soll. Wie denn bitte schön, wenn man keinen Zugang bekommt, keine Mailadresse oder ähnliches hat.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht??

Lieber Herr MIM, wenn Sie das hier lesen, kann ich bitte eine Einladung bekommen?!?!!

Labels: ,

11 März 2014

Noch `n Brot

Weil ich am Sonntag ja früh genug von der Küste zurück war, hatte ich noch ein bisschen Zeit, noch einen Sauerteig und einen Weizen-Hefe-Vorteig anzusetzen. Laut Rezept sollten beide Teige dann 22-24 Stunden stehen...
Ich bin da noch ein bisschen am Experimentieren. Ich hatte zwar am Montag Überstundenfrei, wollte aber nicht erst am Montag Abend die Brote backen. Ich habe beide Teige deshalb ein bisschen flüssiger und wärmer gemacht, damit es ein bisschen schenller geht. Der Sauerteig war dann am Montag früh trotzdem noch nicht sehr weit, so dass ich da noch mit einer Auffrischung arbeiten musste.
Irgendwann hatte ich dann jedenfalls trotzdem den fertigen Teig in den Gärkörben...

Dieses Mal ein eher helleres Brot mit Dinkelmehl und ein paar Sonnenblumenkernen... und auch im Ofen sahen sie dann ganz gut aus...
Das fertige Brot habe ich dieses Mal ganz vergessen zu fotografieren, aber vom Anschnitt gibt es mal ein Foto:
Ich bin recht zufrieden. Das Brot ist recht gut aufgegangen, könnte immer noch ein bisschen lockerer sein, aber immer noch besser, als wenn es beim Einschieben wieder zusammen fällt...
Ach ja, lecker ist es auch! :-)

Labels: , ,

10 März 2014

Lübeck-Travemünde

Da meine Frau mal wieder zu einer Fortbildung an die Küste musste, haben wir ein kleines Urlausbwochenende vorran gestellt. Nach Timmendorfer Strand im Jahr 2011 war dieses Mal Lübeck-Travemünde unser Ziel. Natürlich bei schönstem Frühlingswetter... :-)
Am Samstag haben wir einen langen Spaziergang nach Niendorf gemacht...
immer an der Küste lang...
mal oben, mal unten... und waren auch im gleichen Café wie vor drei Jahren.
Am Abend sind wir dann noch ein bisschen durch Travemünde geschlendert...
vorbei an dem ältesten Leuchtturm Deutschlands...
und zum Hafen, etwas Abendstimmung genießen...
Am Sonntag wurde es dann ziemlich voll...
je später es wurde, desto mehr Gäste kamen.
Wir haben noch einen kleinen Cache mitgenommen und gegen Mittag habe ich mich dann auf den Heimweg gemacht, damit ich auch ja pünktlich zum Tatort zu Hause bin...

Herrlich war es, nettes Hotel, bestes Wetter, was will man mehr...??

Labels: , , , , ,

01 März 2014

Was lange gährt...

wird doch noch gut... :-)
Nachdem mit dem Sauerteig heute Morgen ja noch nicht so viel pasiert war, sah es dann heute Nachmittag schon deutlich besser aus...

Ein paar Hefen hatten sich gebildet, das Volumen hatte sich deutlich vergrößert.
Weil ich ein recht lockeres Brot wollte, habe ich aus Weizenmehl, Wasser und etwas Hefe auch noch einen Hefeteig angesetzt...


Von dem Sauerteig habe ich dann ein paar Löffel abgenommen und in den Kühlschrank getan. Das wird dann der Vorteig für das nächste Mal. Danach habe ich den Sauerteig zusammen mit dem Hefeteig verknetet und noch ein paar Sonnenblumenkerne und etwas Salz dazu getan. Der fertige Teig kommt dann in die Gärkörbe...

Nach einer Ruhezeit kommt dann alles in den Ofen und ... schwupps... sind zwei Brote fertig:

Sehen doch ganz lecker aus, oder???

Riecht es bei Euch auch so lecker nach frischem Brot???
Ich gehe mal die Brote anschneiden... :-)

Labels: , , ,

Tote Hose...

in der Rührschüssel heute Morgen... :-(
Hm, da ist noch nicht viel passiert, seit gestern Abend. Irgendwie hatte ich ja schon ein komisches Gefühl und hatte die Schüssel dann über Nacht auf die Heizung gestellt, aber, wie man sieht, es sieht noch ziemlich genauso aus, wie am Tag zuvor...

Woran liegt es? Ich weiß es nicht wirklich. Zu wenig Sauerteig, zu alter Roggen, zu fester Teig, zu kalt, zu warm,...??? Fragen über Fragen.
Ich habe jetzt noch mal Sauerteig aus der Tüte dazu getan, dazu Roggenmehl und Wasser, so dass das Ganze auch etwas flüssiger ist als gestern. Es steht jetzt wieder auf der Heizung und ich bin mal gespannt, was so passiert.
Gut, dass die Supermärkte lange auf haben, dann kann ich mir heute Abend ja auch noch ein Brot kaufen...


Labels: , , ,

28 Februar 2014

Ein bisschen aufregend...

ist das hier gerade. Ich habe nämlich einen Sauerteig angesetzt! Ja, nachdem ich vor zwei Wochen die Käsestangen gebacken habe, hat mich das Backfieber gepackt!
Letzte Woche gab es übrigens Rosinenbrot...


Nun also Sauerteigbrot. Man kann so einen Sauerteig ja selber herstellen, indem man Roggenmehl mit Wasser vermischt, stehen lässt, wieder Roggenmehl und Wasser dazugibt, wieder stehen lässt und das Ganze noch einmal. Das dauert mir aber alles zu lange, also habe ich jetzt fertigen Sauerteig gekauft...


und den mit Roggenmehl und Wasser vermischt...

und das Ganze steht jetzt hier so rum bis morgen. Dann ist das hoffentlich ordentlich aufgegangen und morgen kann ich dann ein Brot backen.
Ich bin wirklich gespannt, ob alles klappt, ist schließlich Jahre her, dass ich selber zu Hause Brot gebacken habe und man muss ein bisschen experimentieren mit den Temperaturen und so...
Drückt mir bitte die Daumen!

P.S. Ein bisschen angefixt worden bin ich übrigens durch das Plötzblog. Der Lutz berichtet dort über seine Brotbackexperimente. Ist schon recht anspruchsvoll, weil er mit ganz wenig Hefe arbeitet und einer sehr langen Teigruhe. Da werde ich mich dann auch mal dran versuchen.

Labels: , , , , ,