16 Oktober 2017

Auf dem Wittekindsweg

Am Sonntag habe ich mich mal wieder mit T. getroffen, um gemeinsam ein Stück auf dem Wittekindsweg zu wandern. Der Weg startet bei Porta Westfalica und geht über eine Länge von 93 km bis nach Osnabrück. Wir sind aber nur das erste Stück bis zum Gasthaus "Zum wilden Schmied" gewandert.
Die Idee mit dem Wanderweg hatte ich schon länger. Wenn man mit dem Zug von Osnabrück nach Hannover fährt, sieht man das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und es hat mich schon länger gereizt, da mal hinzulaufen.
Hier eine Aufnahme vom gestrigen Abend vom Bahnhof Porta Westfalica:


Der Aufstieg ist gut zu schaffen...

und man hat einen tollen Blick...
Blick nach Nordosten u.a. auf die Weser

Anschließend  läuft man auf dem Kamm des Wiehengebirges. Nach ein paar Kilometern kann man bereits die erste Rast einlegen. Bei der Wittekindsburg gibt es eine Ausflugsgaststätte...

wo wir uns einen Kaffee gegönnt haben.

Bei dem tollen Wetter haben auch viele Leute den Ort zum Starten für einen Flug mit einem Hängegleiter genutzt...

Nach der kleinen Pause ging es weiter bis zum Gasthaus"Zum wilden Schmied", wo wir uns schon für den Rückweg gestärkt haben.
Eigentlich wollten wir unterwegs auch ein paar Caches heben, aber die Zeit war viel zu kurz. Wenn man sich so lange nicht gesehen hat, gibt es natürlich auch eine Menge zu erzählen... ;-) So gab es nur zwei zaghafte und erfolglose Versuche und die Erkenntnis, da müssen wir noch mal hin...

Auch Pilze gab es reichlich unterwegs...

aber auch die haben wir stehen lassen...

Ein toller Sonntag war das, viel zu kurz..., aber Hannover oder Osnabrück ist ja schnell zu erreichen, bzw. es gibt bestimmt noch viele interessante Ort, die dazwischen liegen... :-)

Labels: , , , , , , , , ,

08 Oktober 2017

Schach - Zwischenstand

Vor ca. 9 Monaten habe ich mit dem lieben Kollegen M. ein Schachspiel gestartet, jetzt wird es mal Zeit einen kleinen Zwischenbericht abzugeben. Es ist ein hartes Ringen und nach der Anzahl der geschlagenen Figuren auch ziemlich ausgeglichen. Zwischendurch fühlte ich mich schon ziemlich bedrängt, aktuell bin ich wieder etwas optimistischer. So sieht es z.Zt.aus:


Und aus einem anderen Blickwinkel...:

Ich habe Weiß und finde es gerade sehr spannend, M. ist mit dem nächsten Zug dran. Mal schauen, wie es weiter geht...
Und ja, es müsste mal abgestaubt werden..., aber ich warte, bis das Spiel zu Ende ist.

Labels: , ,

Neue Küchendeko

Okay, die Überschrift wiederholt sich, aber der Inhalt ja auch ein bisschen... Immer nach dem Sommerurlaub tausche ich unsere Fotos an unserer Küchenwand aus. Jetzt hängen da nun unsere Urlaubsfotos aus Österreich:


Eine schöne Erinnerung...!

Ansonsten geht unser Festnetztelefon wieder... :-) Nachdem ich die Telefone wieder eingestöpselt hatte, war alles wieder gut, keine Ahnung, was da nun los war.
Auch die Erkältung ist auf dem Rückzug, Freitag war noch mal doof, den ganzen Tag Kopfschmerzen, was mich auf eine Nasennebenhöhlenentzündung oder so etwas tippen lies, aber mit reichlich inhalieren und schleimlösenden Medikamenten scheine ich allmählich wieder fit für die neue Arbeitswoche zu sein und natürlich auch wieder für andere Dinge, die Spaß machen...
Jetzt aber erst mal für alle noch einen schönen Sonntag!!

Labels: , , , ,

04 Oktober 2017

Festnetztelefon zu verkaufen!

Okay, ganz so weit ist es noch nicht, aber aktuell ist unser Telefon weiterhin im Schlafmodus... Wie hier berichtet, ist es seit Freitag "tot". Am Montag habe ich dann doch mal die hotline erreicht, dort wurde mir ein Rückruf für den Dienstag angegkündigt. Der kam immerhin, mit der Meldung, dass sich jetzt ein Techniker um das Problem kümmern würde. Das ist doch schon mal was. :-)
Was ist seitdem passiert? Nix...! Zumindestens nichts Sicht- und Hörbares, weiterhin eine große Stille in der Leitung...
Morgen wähle ich mal wieder die hotline... Ja, ich habe immer noch Zeit, kämpfe weiter mit den Viren, der Schnupfen geht, der Husten kommt, mal schauen...

Update (18:45 Uhr): der Techniker hat angerufen! :-) Ich sollte das Telefon ausstöpseln und er hat ein paar Messungen vorgenommen. Eine Lösung gab es dadurch nicht... Morgen meldet sich ein weiterer Techniker, der will/muss sich das Problem vor Ort angucken, mal schauen...

Labels: , , ,

02 Oktober 2017

Man kann...

den Brückentag mit Schniefnase, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen zu Hause verbringen, macht aber keinen Spaß...
Immerhin ist dann Zeit, beim Telefonanbieter anzurufen, unser Festnetzanschluss funktioniert nämlich seit Freitag nicht. (Also, wer gerade versucht uns hier anzurufen, es gibt immer nur ein Besetztzeichen..., Mails kommen aber an... :-) Am Freitag habe ich es schon mal probiert, nach einer Stunde Warteschleife wird man aus der Leitung geworfen, heute der nächste Versuch, ich habe ja Zeit. Auch heute nur die freundliche Stimme der Warteschleife, seit über einer Stunde..., es nervt!!
Immerhin ist dann Zeit, mal wieder ein paar Caches auf das GPS-Gerät zu laden. Auch das funktioniert nicht wie es soll. Der Firefox unterstützt das Plug-In nicht mehr, der Neffe, der uns beim letzten Mal gerettet hat, ist weit weg. Jetzt habe ich den Internet Explorer aktiviert, da klappt es! :-)
Immerhin ein Lichtblick an diesem trüben Morgen.
Ich wähle jetzt mal wieder die Warteschleife...

Labels: , , , , ,

24 September 2017

Burgen und Schlösser im Münsterland

Am Wochenende war der Bruder aus Berlin zu Besuch, da mussten wir natürlich ein paar Highlights bieten. Dieses mal standen die Burgen und Schlösser des Münsterlandes auf dem Programm. Okay, nicht alle 100 oder wieviele es gibt, aber drei haben wir besucht.
Gestartet sind wir beim Schloss Nordkirchen, einer barocken Schloßanlage, die heute Sitz der Fachhochschule für Finanzen von NRW ist. Deshalb kann man auch nirgends rein, bzw. nur mit einer Führung, und das Restaurant hatte auch noch geschlossen. Wir sind ein bisschen durch den Park geschlendert. Ein Foto gibt es natürlich auch. Zufällig war gerade ein anderer Fotograf da, der seine Glaskugel dabei hatte, ich durfte dann auch ein Foto schießen...

(klicken vergrößert)
 
Weiter ging es dann nach Lüdinghausen, ein netter Ort mit Geschäften, einer beeindruckenden Kirche, Restaurants und Cafés...
wo wir uns erst mal ein bisschen gestärkt haben. Zu Fuß ging es weiter zur Burg Vischering, die uns wirklich sehr gut gefallen hat!!

Auch diese Burg ist z.Zt. nicht zugänglich, da sie gerade renoviert wird, aber von außen ist sie schon sehr beeindruckend...
Außerdem gab es da eine kleine Bäckerei, wo wir uns mit Brot eingedeckt haben, und ein Café. Die Burg werden wir bestimmt noch mal besuchen, wenn die Renovierung abgeschlossen ist.
Anschließend ging es weiter Richtung Norden zur Burg Hülshoff...

Dort sind wir durch das Museum gegangen, haben uns mit Kaffee und Kuchen gestärkt und sind anschließend noch durch den Park geschlendert...

Anschließend haben wir die Heimreise nach Osnabrück angetreten.

Schön war es und gerade Lüdinghausen mit der Burg Vischering und auch noch zwei anderen Burgen werden wir bestimmt noch mal besuchen. Dort kann man auch ein paar Caches heben und bestimmt mal ein Wochenende verbringen. :-)

Labels: , , , , ,

17 September 2017

Pilze: das Essen

Die wichtigste Meldung vorweg, es geht mir gut! :-) Das Mittagessen ist jetzt vier Stunden her, alles prima!
So sah das aus, das leckere Essen, das meine Frau heute aus den Pilzen (zusammen mit Schweinefleisch, grünen Bohnen und Hirse) gezaubert hat:




Den grünen Anistrichterling haben wir weggelassen... Der soll, wenn überhaupt, seperat gegessen werden, da das ganze Essen sonst sehr nach Anis schmecken würde. Er war mir eh nicht so ganz geheuer, mit seiner grün-grauen Farbe sieht er nicht wirklich lecker aus. Er steht auch nicht in dem Pilzbuch, das ich mir gekauft hatte. Die Herbst-Lorchel war ja nur einmal vertreten, auch der  ist mir ein bisschen suspekt, da er im Internet nicht immer als essbar eingestuft wird. Auch der fehlt in meinem Buch... Aber der hat, zusammen mit den anderen Pilzen,  den Weg ins Essen gefunden und das war wirklich sehr lecker!!

Wie geht es weiter? Mal schauen, es gibt in Osnabrück auch Pilzfreunde, die sich regelmäßig treffen und auch hier werden Kurse u.ä. angeboten. Da werden wir bestimmt mal dran teilnehmen.
Wir werden wohl auch mal losziehen und hier in den Wäldern nach Pilzen suchen, aber gerade zu Anfang ist es mir lieber, dann doch einen Fachmann dabei zu haben. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich sonst an neue, mir unbekannte Pilze, heranwage...

Labels: , , ,

16 September 2017

Pilze!!

Heute fand unser Pilzkurs statt. Zusammen mit Dieter von der mobilen Pilzschule und weiteren acht Teilnehmern waren meine Frau und ich heute auf Pilzsuche. Nach einem Treffen in Georgsmarienhütte ging es mit Autos zu unserem ersten Suchort in den Wald.
Ich war überrascht, wieviele verschiedene Pilze sich tatsächlich finden lassen!
Kleine...
(Stäublinge - essbar)
und große...
(Schirmling - nicht essbar!)

Nach einer guten Stunde hatte wir den Korb schon halb voll...

Anschließend haben sich alle Teilnehmer wieder getroffen und Dieter hat die gefundenen Pilze vorgestellt, verglichen und beschrieben....
Wobei er sich überwiegend auf die Essbaren und auf deren Abgrenzung von den nicht Essbaren beschränkt hat. Allein das war schon eine ganze Menge an Informationen!

Nach der ersten Runde ging es an einer anderen Stelle noch mal in den Wald. Auch die dort gemachten Funde wurden dann anschließend gemeinsam besprochen.

Übrig, als essbar eingestuft, blieben bei meiner Frau und mir immerhin sechs verschiedene Sorten:
 (alle Angaben ohne Gewähr! ;-)

Da kann man doch schon von satt werden! :-)

Ich war wirklich erstaunt, wieviele verschiedene Pilze es gibt und ich war recht bald von den vielen Informationen ein bisschen überfordert. Es macht wirklich Sinn, sich zu Anfang auf ein paar Arten zu konzentrieren, die sich gut von ungenießbaren Pilzen abgrenzen lassen und dann nach und nach sein Wissen zu erweitern. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und war sehr interessant!!

Labels: , , ,