23 Juli 2017

Weit - Der Film

Gwen Weisser und Patrick Allgaier reisen um die Welt, nicht in 80 Tagen, sondern in  drei Jahren und 110 Tagen. Nicht mit dem Flugzeug, sondern per Anhalter, zu Fuß, mit einem VW-Bus und ein bisschen mit den Schiff.
Mit dabei eine Kamera. Und entstanden ist ein beeindruckender Film über viele Länder und Menschen und über Gastfreundschaft und dass es gut ist, die Welt zu erleben, zu spüren und nicht nur in den Nachrichten ein paar klitzekleine Ausschnitte davon zu sehen.
Wer mal gucken möchte:


Also, wenn der Film bei Euch läuft, reingehen! Es lohnt sich...

Labels: , ,

14 Juli 2017

RS1

Unter diesem mysteriösen Titel verbirgt sich der Radschnellweg 1, der auf 101 Kilometern die Städte Hamm und Duisburg verbindet.
Hier gibt es einen kleinen Imagefilm:

 Muss schon toll sein, da mal zu radeln...
Auch in Osnabrück ist ja ein Radschnellweg geplant, der dann Osnabrück mit Belm verbinden soll. Im Herbst sollen die Bauarbeiten beginnen. Es werden zwar erst mal nur sechs Kilometer sein, aber besser als nix. Immerhin soll dort dann im Winter der Schnee geräumt werden, was sonst ja nur sehr selten in Osnabrück passiert.

Update: Gerade noch einen weiteren Film gefunden, also wer mal gucken will:

Labels: , , , , ,

13 Juli 2017

Zurück aus Hamburg...: Elbphilharmonie

Hier nun, wie versprochen, noch ein paar Eindrücke von unserem Besuch in der Elbphilharmonie. Vieles ist über dieses Bauwerk geschrieben und gesagt worden... Wer etwas zur Geschichte nachlesen möchte, kann das hier bei Wikipedia tun.  Beeindruckend ist allein schon die Größe...


Wir hatten eine Führung gebucht, man kann aber auch so auf die Plaza, den Bereich zwischen dem roten Backsteinbau und dem Aufbau. Gesteuert wird der Zugang über Tickets, die man theoretisch auch kurzfristig bekommen kann.
Die Plaza erreicht man über eine Rolltreppe...

die das rote Backsteingebäude durchquert. Dahinter verbirgt sich übrigens ein Parkhaus... und schon ist man da... Viel Platz zum Rumlaufen,

und natürlich, um die Aussicht zu genießen...

und man kann auch Fotos machen...
Es gibt einen Souvenirshop, ein Hotel und ein Café. Da war ich allerdings ziemlich irritiert, dass an so einem Ort der Kaffee u.ä. nur in Pappbechern angeboten wird. Vielleicht war ja kein Platz mehr für eine Spülmaschine...? :-(

Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal da, vielleicht versuchen wir auch mal, ein Konzerttickt zu bekommen, um auch einmal einen Blick in den großen Konzertsaal werfen zu können...


Labels: , , , , , ,

12 Juli 2017

Zurück aus Hamburg...

Ja, ich war am Wochenende in Hamburg... Nein, weder um Politik zu machen oder um zu demonstrieren oder um Böller zu schmeißen... Grund war der 80. Geburtstag meiner Schwiegermutter, zu dem sie sich einen Ausflug mit den Töchtern, dem Neffen und dem Schwiegersohn in die Stadt gewünscht hatte, in der sie ein paar Jahre gelebt hat: Hamburg!!
Es war schwierig, einen gemeinsamen Termin zu finden, wir einigten uns auf den 8. bis 10. Juli. Hatte natürlich keiner auf dem Schirm, was da noch so in Hamburg los sein sollte...
Am Freitag, den Tag vor unserer Anreise, gab es natürlich noch ein paar Telefonate, aber wir hatten nun mal gebucht...
Glücklicherweise lag unser Hotel in St. Georg und der Weg vom Hauptbahnhof zu unserem Hotel war problemlos. Schwieriger war mal wieder die Bahnfahrt, in Osnabrück war schon eine Stunde Verspätung angekündigt, in Hamburg gab es noch eine zusätzliche Fahrt am Hauptbahnhof vorbei nach Hamburg-Bergedorf, warum auch immer... Alles in allem waren wir zwei Stunden später in Hamburg als geplant.
Nach dem Bezug des Hotels machten wir einen ersten Bummel durch St. Georg, schöne Geschäfte, Cafes, Kneipen, aus meiner touristischen Sicht eine gute Mischung. Trotzdem hat der Stadtteil auch eine andere Seite, die man sieht und hier auch nachlesen kann.

Zwischendurch sah man ab und zu mal ein paar Demonstranten...


Nach einem leckeren Abendessen, war der erste Tag auch schon fast vorbei...

Der Sonntag begann mit einen Bummel in die Innenstadt, Besuch des Rathauses...
und weiter ging es zur Alster. Dort gönnten wir uns eine Schifffahrt. Zwei Stunden auf dem Wasser, über die Binnen- und Außenalster und angrenzende Kanäle, bei wunderschönstem Sommerwetter...
Die Folgen des G-20-Gipfels an dieser Stelle war, dass nur sehr wenige Touristen die Fahrt gebucht hatten, wir hatten sehr viel Platz auf dem Schiff...
Anschließend eine Stärkung in einem Fischrestaurant und weiter ging es zu den Landungsbrücken.
Zwischendurch immer mal ein Blick auf die Elbphilharmonie...

die noch für Montag auf unserem Programm stand.
Unseren Nachmittagskaffee nahmen wir im 24. Stock im heaven´s nest ein, mit wunderbarem Blick auf Hamburg...
Es lohnt sich!!
Damit waren wir schon fast in St. Pauli, wo wir unser Abendprogramm gebucht hatten, die "Große Freiheit Nr. 7" im St. Pauli-Theater, gut bewacht durch die angrenzende Davidswache...
Okay, wir haben das Durchschnittsalter gravierend gesenkt und Volker Lechtenbrink fand ich jetzt auch nicht so ganz überzeugend, aber keine Ahnung, wie fit ich mit 72 sein werde.
Für meine Schwiegermutter war es toll und das Theater ist ja nun wirklich eine Institution in Hamburg...
Anschließend gab es noch ein leckeres Astra in St. Georg und dann ging es zurück ins Hotel.
Der Montag war ziemlich verregnet, aber in der Elbphilharmonie war es trocken, dazu im nächsten Post mehr...

Labels: , , , , ,

05 Juli 2017

Balkonien

Während es beim Blognachbarn aus Köln gerade ziemlich kräftig am Blühen ist, will ich auch mal wieder einen Blick auf den Balkon gewähren...:


Die Blattläuse sind ziemlich aktiv und haben sich über die Blumenwiese hergemacht, zumindest über das, was die Eichhörnchen noch übrig gelassen haben.
Der Abutilon (hinten rechts) lebt immer noch und auch die Clematis hängt, wenn auch ein bisschen müde, vor sich hin.
Dem Grill haben wir mal eine neue Haube gegönnt, der Ranunkelstrauch wächst und gedeiht und eine Sonnenblume reckt sich so langsam der Sonne entgegen. Der Flieder wächst auch kräftig und nimmt einem immer mehr den Platz zum Sitzen. Und der Hilfsgärtner?,  der versteckt sich natürlich mal wieder...
Schön ist es! :-)

Labels: , , , ,

04 Juli 2017

Weidencarrèe

Bei meiner Minifototour am Sonntag war ich nach dem Besuch beim Baugebiet mitteWest auch noch kurz beim Weidencarrèe, bis zum Mai 2013 hatte ich regelmäßig darüber berichtet...
Nun habe ich noch mal ein aktuelles Foto gemacht:


Hm, große Unterschiede kann ich da nicht entdecken, hier noch mal das Foto vom 30. Mai 2013...:

Dann also in ca. 4 Jahren mal wieder... :-)

Labels: , , , ,

02 Juli 2017

mitteWest2017

Fast vier Jahre ist es her, dass ich über das Baugebiet mitteWest berichtet hatte. Irgendwie hatte ich es ein bisschen aus den Augen verloren.
Heute habe ich mal wieder das Parkhaus erklommen, um ein paar Fotos zu machen.
Die Gebäude der ehemaligen Fabrik der Firma Hagedorn sehen nahezu unverändert aus...


und stehen weiterhin leer...

aber auf dem übrigen Gelände stehen mittlerweile einige Häuser und es gibt ein bisschen Grün...

Hier ein Blick zum Parkhaus:

Das Parkhaus steht immer mal wieder in der Zeitung, weil es auch überwiegend leer steht. Jetzt scheint aber ein bisschen Bewegung in die Angelegenheit zu kommen. Es gibt wohl konkrete Pläne, dass die leerstehenden Gebäude in Büros und Wohnungen umgebaut werden sollen und auch das Parkhaus soll dann endlich mal ausgelastet sein... Mal schauen...

Ach ja, ein Wachhund gibt es übrigens auch:

Labels: , ,

Lied zum Sonntag

Gestern hatte ich auf einmal eine Melodie im Kopf, heute zum Hören für alle:



(Trotzdem) einen schönen Sonntag!! :-)

Labels: , , , , , , ,