19 September 2014

Sehr lecker

Genauso wie der Herr Flaneur bin ich ein Freund des Zwiebelkuchens. Und weil ich heute ein bisschen Zeit hatte, habe ich lecker einen gebacken. So richtig mit Hefeteig, vielen Zwiebeln, Schinkenspeck und Kümmel...
Sieht doch ganz gut aus oder?

Ich finde, auch der Boden ist mir sehr gut gelungen...

Und weil ich gerade beim Backen bin, geht`s gleich mit dem Brot weiter.
Das wird ein leckeres Wochenende! :-)

Labels: , , ,

02 September 2014

Balkonien

Lange habe ich nicht mehr über unseren Balkon berichtet... Er sieht auch jedes Jahr realtiv ähnlich aus. Die Schönmalve kämpft mit dem Herbst und verliert Blätter. Der Flieder hat ein weiteres Jahr überlebt. Zuwachs gibts es mit einem Ranunkelstrauch, den ich als Ableger von einer Kollegin bekommen habe. Mal gucken, wie der sich so entwickelt.
Wie jedes Jahr habe ich auch wieder einen Kasten mit "Blumenwiese" ausgesät. Um der freundlichen Nachbarin das Gießen zu erleichtern, hatte ich ihn vor dem Urlaub auch schon von der Fensterbank geholt. Durch die Riesensonnenblume hätte er dort auch gar keinen Platz mehr.
So sieht das Ganze z.Z. aus:


Und hier noch mal die Sonnenblume aus der Nähe:

Ich habe jedenfalls viele Frühlings- und Sommerabende hier genossen. :-)

P.S. Falls jemand Lust auf ein Suchspiel hat. Irgendwo steht der Hilfsgärtner faul in der Ecke rum...

Labels: , , , , , , , ,

01 September 2014

2015 wird bunt!

Ich bin ja eher so der Gewohnheitsmensch und als ich heute im Kaufhaus meines Vertrauens war, dachte ich, ich gucke doch mal, ob "mein" Kalender für 2015 schon da ist. Dazu muss man wissen, dass ich seit Jahren immer den gleichen Kalender kaufe: DIN A 5, schwarz und die Wochenübersicht auf zwei Seiten.
Heute musste ich dann feststellen, es gibt ihn nicht. :-( Jedenfalls nicht in schwarz...
Der noch recht junge Verkäufer, "ich bin erst seit zwei Wochen da...", konnte mir auch nicht weiter helfen, aber ab und zu muss man etwas Neues wagen und so habe ich dann die farbige Version gekauft...:


Ist doch gar nicht so schlimm, oder?
2015 kann kommen! :-)

Labels: ,

28 August 2014

Die Sache mit dem Brot backen...

ist ja nicht immer so ganz einfach. Schon gar nicht, wenn man wie ich, Brote mit richtigem Sauerteig backt und nicht aus der Tüte und auch nicht mit einem Brotbackautomaten. Ich hatte hier ja in der Vergangenheit auch schon ein bisschen berichtet.
Durch meinen Urlaub konnte ich meinen Sauerteig in seinem normalen Zustand nicht einfach im Kühlschrank stehen lassen, da er einmal in der Woche aufgefrischt werden muss. Ich hatte ihn stattdessen mit Roggenmnehl verrührt und somit ein bisschen trocken gelegt. Nach dem Urlaub habe ich ihn dann mit Wasser vermengt und war hoffnungsvoll, dass er zu seiner alten Triebstärke zurück findet. Dem war leider gar nicht so. Es tat sich so ziemlich gar nichts. Ich habe ihn noch ein paar Tage mit Roggenmehl und Wasser gefüttert, hat alles nix gebracht. Also habe ich mir im Bioladen einen neuen Flüssigsauer gekauft und wieder von vorne angefangen. Dieses mal war ich ein bisschen erfolgreicher und habe letzten Sonntag mit viel Mühe und Not mal wieder ein paar Brote zustande gebracht...
Wie der Kenner sieht, sie sind ziemlich kompakt und stark aufgerissen. Trotz stundenlangen Wartens und etwas mehr Hefe als sonst, sind sie nicht besonders dolle aufgegangen. :-(
Zu allem Überfluß hatte ich dann diese Woche auch noch Probleme mit der Getreidemühle. Sie war verstopft  und ich hatte riesig viel Mühe, sie auf zu kriegen (deshalb der Hammer), zu säubern und wieder neu einzustellen...

Nach dem ich das geschafft hatte, habe ich noch mal den Sauerteig, den ich letzten Sonntag abgenommen hatte, mit Roggenmehl und Wasser verlängert und einen Tag später sah alles gut aus!

Gestern Abend habe ich dann einen Vorteig angesetzt und auch noch einen Hefeteig. Eigentlich sollte beides ca. 20 Stunden stehen. Heute Morgen sah aber beides schon recht reif aus... Trotzdem bin ich dann zur Arbeit gegangen, wenn auch mit leichter Sorge um die Teige.
Nach der Arbeit sah es aber immer noch recht gut aus...
(Links der Hefeteig, rechts der Sauerteig)

...und so konnte ich dann heute Nachmittag die Teige machen. 
Mittlerweile ist das Brot im Ofen...

und es duftet herlich in der Wohnung. Ist also alles noch mal gut gegangen! :-)
Fortsetzung folgt.
Ach ja, an dieser Stelle muss ich wirklich noch mal den Lutz mit seinem Plötzblog lobend erwähnen, der einem jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht und wirklich ein tolles Buch geschrieben hat! Doof nur, wenn man es verliehen hat, wenn man es gerade braucht...

Labels: , , , , , ,

27 August 2014

Manchmal hat es Vorteile...

wenn man mit dem Rad zur Arbeit fährt. Ich hätte sonst nie diese tollen Spinnweben entdeckt...

Oder wie die Sonne über den Hügel aufgeht...

Und auch dieses riesengroße Spinnennetz hätte ich nicht entdeckt...

oder das Glitzern der Tautropfen auf dieser Wiese...

Doof ist nur, wenn man dann doch irgendwann weiter muss und wenn man außerdem die falsche Kamera dabei hat. So gibt es halt nur ein paar Knippsbilder...

Labels: , , ,

26 August 2014

Es wird Herbst

Okay, die Kastanienallee an der "Langen Wand" ist nicht wirklich ein Zeichen, dass es Herbst wird, auch wenn dort schon reichlich Blätter gefallen sind...


Dieses Jahr fallen sie sehr früh und es fühlt sich da draußen ja nicht wirklich mehr nach Sommer an.
In den letzten Jahren sah es so aus.

Labels: , , , , ,

24 August 2014

Zurück aus...

Polen bzw. Usedom. Zwei Wochen Urlaub liegen hinter uns. In der ersten Woche hatte wir ein Appartement in Kolobrzeg, bzw. so ein bisschen außerhalb, ca. 200 Meter vom Strand entfernt. Gleich am ersten Abend wurden wir von einem schönen Sonnenuntergang empfangen:


Nach Kolobrzeg selber ist es ein netter Spaziergang, den man auch die ganze Zeit am Strand gehen kann...

Kolobrzeg selber ist nicht so spannend. Es gibt ein bisschen Altstadt, Cafés, Geschäfte und einen Leuchtturm...

aber man ist schnell an dem tollen Strand, kann dort stundenlang wandern oder auch an der Küste Fahrrad fahren.
Die zweite Urlaubswoche haben wir auf Usedom verbracht. Bei Wikinger hatten wir eine sehr nette Wanderreise gebucht. Wir haben viel gesehen von der Insel, sowohl im deutschen als auch im polnischen Teil. Sehr gut gefallen hat uns auch Ahlbeck...
Schade, dass es so weit weg ist von hier...

Hin und wieder sieht man noch ein paar Grenzpfosten...

Schön war es, zumal wir auch sehr viel Glück mit dem Wetter hatten. Ab und zu mal ein kleiner Gewitterschauer, sonst aber viel Sonne und sehr angenehme Temperaturen. Auch mit der Mitwandergruppe hatten wir viel Spaß und ich habe es genossen, einfach mal der Reiseleiterin hinterherzuwandern und dass ich mich nicht um irgendwelche Wege oder die Verpflegung kümmern musste. So hatte ich auch mehr Zeit zum Fotografieren... ;-)

Labels: , , ,