19 April 2013

Radfahren in Osnabrück: gefährlich...!

So, es ist (leider) mal wieder Zeit für meine beliebte Rubrik "Radfahren in Osnabrück". Anlass ist allerdings eine Situation, die ich für ziemlich gefährlich halte. Seit einiger Zeit ist das Heger Tor eingerüstet, weil dort Steine erneuert werden. Bis vorgestern(?) war davon nur der davor liegende Fußweg betroffen. Gestern Abend habe ich gesehen, dass jetzt der Radfahrstreifen nicht mehr befahrbar ist...:


Die Bauzaunhalter stehen mitten auf dem Radfahrstreifen, bzw. ragen deutlich dort hinein:

Wenn man z.B. von der Lotter Strasse kommt, kann man auf einmal nicht mehr auf dem Radfahrstreifen fahren, sondern muss auf die daneben liegende Fahrspur ausweichen. Dort fahren aber in der Regel Autos, die auch schlecht ausweichen können...:

Ich halte den Zustand dort für höchst gefährlich, zumal es für alle Beteiligten auch keine Vorwarnung gibt...

Mails an die beteiligten Firmen und die Stadt sind unterwegs. Ich hoffe, dass die Situation schnell entschärft wird, ehe wirklich was passiert...

Labels: , ,

2 Comments:

Anonymous der Flaneur said...

Das sieht in der Tat ziemlich gefährlich aus. Ich hoffe, dass Deine Intervention möglichst rasch die erhoffte Wirkung zeigt.

19. April 2013 um 20:05  
Blogger joos said...

Ja, es sieht sehr gut aus! :-) Die Firma, die das Gerüst aufgebaut hat, hat sich gemeldet, dass Leute unterwegs sind, um das zu beheben! :-)

19. April 2013 um 20:11  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home