24 November 2008

Zurück aus Greetsiel

Einen kleinen Kurzurlaub an der Küste habe ich mir gegönnt: Greetsiel.
Am Freitag nachmittag ging es los, bepackt mit ein paar Büchern, meiner Kamera und einem Saunahandtuch...Die Hinfahrt mit dem Zug, erwies sich als recht schwierig. Als ich in Rheine ankam, war mein Zug nach Emden mit 30 Min. Verspätung angekündigt. Deutlich besorgter wurde ich, als ich sah, dass der Zug, der 2 Stunden eher kommen sollte, mit 290 (!) Minuten Verspätung angezeigt war. Grund war der Sturm, der in Duisburg Teile des Bahnhofsdaches abgerissen hatte. Eine zeitlang war alles recht chaotisch und unklar, welcher Zug wann kommen sollte. Die Alternative wäre ein Nahverkehrszug gewesen, bei dem ich aber, wegen Bauarbeiten auf der Strecke, zwischendurch in einen Bus hätte umsteigen müssen, was das alles noch einmal ziemlich verzögert hätte... Letztendlich hatte "mein" Zug dann "nur" 70 Minuten Verspätung und die Bahn versorgte mich mit einem Taxigutschein, damit ich an dem Tag überhaupt noch nach Greetsiel kommen konnte.
Am nächsten Morgen gab es ziemlich viel Regen...



(Hafen von Greetsiel, bei Regen...)

... trotzdem entschied ich mich, den Weg zum Pilsumer Leuchtturm zu wagen. Es ging einigermaßen mit dem Wetter. Als es einmal richtig heftig stürmte und schneite, konnte ich in einem Beobachtungshäuschen des Nabu Altkreis Norden Schutz suchen... (Ein herzliches Dankeschön an die Nabu-Leute!!)


(Im Hintergrund sieht man den Leuchtturm, Bilder gibt es später...)

Den Nachmittag verbrachte ich mit Jeffery Deaver auf dem Sofa. :-)

Am nächsten Tag war herrlichstes Winterwetter: Sonne, kalt und klare Luft..., und ich entschied mich, noch einmal den Leuchtturm anzusteuern und meinen geplanten Saunabesuch auf den Nachmittag zu verschieben...


(Sonnenaufgang am Hafen)

Es war eine herrliche Wanderung und passend zu den aufziehenden Wolken war ich wieder in Greetsiel.
Auch am Abend war noch einmal bestes Fotografierwetter:


(Häuserzeile am Hafen)

Am nächsten Morgen stand dann schon wieder die Abreise an und auf dem Weg zum Bus, musste ich dann doch noch mal meine Kamera rausholen:


(Alte Windmühlen in Greetsiel)

Schön war´s und die Rückfahrt mit der Bahn hat dann super geklappt. Sehr zu empfehlen, so eine Bahnfahrt an einem sonnigen Wintermorgen, dazu lecker Kaffee und ein bisschen Musik, schön!!!
Apropos Musik: mein neuer MP-3-Player muckt ein bisschen rum... Als ich ihn anstellen wollte, hat er sich "aufgehängt", kommt mir irgendwie bekannt vor... :-((
Immerhin habe ich jetzt immer einen Zahnstocher dabei und nach einem Reset ging´s dann wieder, mal sehen, wie lange...?

Labels: , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home