15 März 2016

Wasserschloss Gesmold

Da wir nun schon mal ein Auto da hatten, haben meine Frau und ich am Sonntag auch noch einen Ausflug gemacht. Ziel war das Wasserschloss Gesmold. Zuerst haben wir uns aber auf den Weg gemacht, um ein paar Caches zu finden. Da kamen wir auch u.a. an einer alten Gruft vorbei...
Es war übrigens kalt, sehr kalt, vor allen Dingen, weil ein fieser Wind um die Ecken pfiff. Im Gasthaus Hubertus haben wir uns dann aufgewärmt und gestärkt. Irgendwann kam dann auch ein bisschen die Sonne raus und man bekam so ein bisschen die Ahnung, dass es tatsächlich mal Frühling werden könnte.

Pünklich zum Kaffee waren wir dann zurück zum Schloss, das allerdings nur für angemeldete Führungen offen ist.


So haben wir uns mit dem Schlossladen und einem kleinen Gang über das Gelände begnügt.

Zum Abschluss gab es dann Torte und Kaffee im Bio-Café im Orangenhaus...
War wirklich sehr lecker!!!

Labels: , , ,

2 Comments:

Anonymous Treibgut said...

Nettes Schloss und das Biocafé kann offensichtlich auch erfolgreich Gäste anlocken.

20. März 2016 um 19:32  
Blogger joos said...

Ja, das Café war überraschend gut besucht, obwohl es ziemlich abgelegen ist, aber die haben auch wirklich guten Kuchen und Kaffee! :-)

24. März 2016 um 17:33  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home