12 September 2017

Es geht "in die Pilze"

Pilze kannte ich bislang am ehesten aus dem Supermarkt Bioladen und dann auch in der Regel nur Champignons. Oder auch als gerne gesehene Fotomotive. Auch in Österreich gab es einige...


oder diese zwei:

Trotzdem hatte ich seit einiger Zeit die Idee, selber mal Pilze zu sammeln. Da das aber nicht immer ganz ungefährlich sein soll, habe ich mir vor einiger Zeit schon mal ein Buch gekauft. Und, wie man hier nachlesen kann, hatte ich schon 2012 Interesse an einem Pilzbestimmungskurs. Am kommenden Wochenende ist es nun endlich soweit, meine Frau und ich, wir haben uns zu einem Pilzkurs angemeldet, ich werde berichten.
Ach ja, und wenn es dann ab dem Wochenende hier keine Berichte mehr gibt, es muss nicht an den Pilzen liegen... ;-)

Labels: , ,

2 Comments:

Anonymous Treibgut said...

Pilzbestimmungskurs, nicht achlecht. Aber wohl zu spät für die zwei leckeren Rotkappen im unteren Bild.

17. September 2017 um 18:59  
Blogger joos said...

@Treibgut: Ja, dieses Mal sind sie noch mal davon gekommen..., aber dank Deines Hinweises weiß ich jetzt auch, um welche Sorte es sich handelt und beim nächsten Mal habe ich dann mein Pilzmesser dabei! :-)

17. September 2017 um 22:05  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home