08 Juli 2012

Auch Enten sind nicht gern allein...

Wie hier ja bereits angekündigt, wollte ich mich ja um ein bisschen Gesellschaft für die coole Ente mit der Sonnenbrille kümmern. So habe ich dann gestern eine Ente eingefangen gekauft und sie zum dem Typen ins Wasser gesetzt. Madame war zuerst etwas schüchtern und erst einmal dabei, ihre neue Umgebung zu erkunden...
und auch der Herr schien sich mehr für den Fotografen zu interessieren...
aber allmählich haben sie sich doch ein bisschen angenähert, und ich finde, trotz der Sonnenbrille, ist ein verschwörerisches Zwinkern zu erkennen...
Sie ist ja auch zu süß, mit ihrem leichten Silberblick...
Ich finde, das Interesse füreinander ist deutlich zu erkennen...
und wir sollten sie jetzt erst einmal ein bisschen alleine lassen...

4 Comments:

Anonymous Andi said...

Bin mal gespannt was aus den beiden wird.

9. Juli 2012 um 10:26  
Anonymous der Flaneur said...

Hach wie romantisch. Da hat man auf der einen Seite eine Konzernzentrale, in deren Räumen über Bilanzen und Vertriebsstrategien und anderen nüchternen Kram gebrütet wird und unmittelbar davor finden jetzt, hoffentlich, zwei junge Entenherzen zueinander

9. Juli 2012 um 21:05  
Blogger joos said...

@Andi: Ja, ich auch, vielleicht gibt es ja bald Nachwuchs...?

@Flaneur: Ich hatte ja auch schon überlegt, der Konzernzentrale mal ´ne Mail zu schicken, dass die auch ein Auge drauf haben und sich auch ein bisschen um die kümmern... So viel Zeit muss sein!!

9. Juli 2012 um 23:03  
Anonymous Kaffee Partner Redaktion said...

@Flaneur: Wir haben in der "Konzernzentrale" immer ein Auge auf unseren süßen Sonnenbrillen-Erpel gehabt. Aber seitdem Joos bei uns eine Entendame im Teich ausgesetzt hat, ist echt die Hölle los;-) Lest selbst:
http://www.kaffee-partner-blog.de/und-kein-ente-in-sicht/

18. Juli 2012 um 14:49  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home