09 Mai 2016

Hilfe, wie schließt man das Auto ab...?

Um zum Venner Folkfrühling zu fahren, leihen wir uns immer ein Auto. Es darf gerne ein Smart sein, die Parkplätze dort sind immer sehr eng. Aber die Autos werden immer größer...

Ich brauche so eine Kiste nicht..., aber man nimmt was man kriegt....

Die Autoschlüssel werden auch immer komischer..., es gibt keinen mehr. Als ich dann im Auto saß bin ich zur Sicherheit noch mal zum Vermieter..., ja, man drückt auf den Knopf, um das Auto anzulassen...
Probleme bereitete mir das Abschließen. Der Vermieter hatte mir vorher den (zusätzlichen) Knopf an der Heckklappe gezeigt, um mir zu demonstrieren, wie man sie auf und zu bekommt. Genau den gleichen Knopf gibt es an den Türgriffen...
  

Nachdem ich das Auto dann zu  Hause per Knopfdruck am "Schlüssel" verriegelt hatte, habe ich noch mal auf den kleinen, schwarzen Knopf gedrückt..., dass Auto ließ sich wieder öffnen. Wieder verriegelt, wieder den Knopf gedrückt, wieder war die Tür auf... Glücklicherweise lief da gerade unser Paketbote rum, auch er war etwas ratlos... Dann hatte ich die Idee, dass der Auto"schlüssel" vielleicht etwas Abstand zum Auto haben muss, damit die Verriegelung bestehen bleibt... Also, verriegelt, 10 Meter weggegangen und der Paketbote hat versucht, das Auto zu öffnen, hat er nicht geschafft! :-) Okay, so funktioniert es...
Ich weiß nicht, braucht man das? Die Autos werden immer anfälliger, die Elektronik immer umfangreicher und komplizierter, das ist nicht meine Welt...

Labels: , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home