18 März 2016

Radfahren in Osnabrück: Vorfahrt geändert

Während an anderen Orten in Deutschland kräftig in weitere Strassen und Autobahnen investiert wird, baut Osnabrück an einer Fahrradstrasse. Eine, vor allen Dingen auch von vielen Radfahrern genutzt Strasse (Burenkamp), soll entsprechend umgebaut werden. Auch ich bin auf dieser Strasse häufig zur Arbeit unterwegs, natürlich mit dem Rad. Heute waren dann deutliche Vorarbeiten zu sehen:

Ich bin etwas überrascht, weil es jetzt mitten auf der Strasse Poller gibt, so dass sie für Autos nicht mehr durchgängig befahrbar ist. Die müssen jetzt nach links abbiegen, Radfahrer dürfen geradeaus weiter fahren, auch wenn das hier noch nicht ersichtlich ist. Ein bisschen Bedenken habe ich, ob die Autofahrer, die von rechts kommen und nach rechts abbiegen, auch tatsächlich halten (es gibt dort ein Stoppschild) und evtl. geradeaus fahrende Radfahrer durchlassen.
Ich bin auch gespannt, wie lange die Poller da stehen bleiben... Es gibt dort viele Kleingärten und die Gärtner haben schon im Vorfeld ihren Unmut geäußert, dass sie die Strasse nicht mehr durchgängig befahren dürfen. Erklärtes Ziel der Stadt ist es, dass es dort keinen Durchgangsverkehr mehr gibt.
Mal schauen, wie das so klappt..., ich werde berichten.

Labels: , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home