16 Dezember 2017

Dortmund und der Sauerteig

Ich hatte ja ein paar Probleme mit dem Sauerteig, als ich mal wieder mit dem Backen angefangen habe. So passte es sehr gut, dass ich mich letztes Wochenende mit meinem Freund Hannes getroffen habe, mit dem ich die Bäckerei in Köln gegründet habe. Der konnte mir dann zu unserem Treffen den original Ährensache-Sauerteig mitbringen:


Getroffen haben wir uns übrigens in Dortmund, weil es sowohl von Köln als auch von Osnabrück prima zu erreichen ist. Das Wetter war ziemlich schmuddelig, so gibt es nicht viele Fotos. Lecker Essen waren wir im Kitchen-Club...


(Blick aus dem Fenster)
Eine tolle Speisekarte, sehr nette Atmosphäre, wirklich sehr zu empfehlen!

Nun aber zurück zum Sauerteig. Gestern dann den Sauerteig mit Roggenmehl und Wasser vermischt und heute morgen sah er dann recht gut aus...:

Mehl, Salz, ein kleines bisschen Hefe und Wasser dazu, bisschen kneten, warten, dann ein paar Nüsse bzw. Sonnenblumenkerne unterkneten, formen und in die Backform bzw. den Korb, wieder warten und dann in den Ofen...

Fertig ist das wieder sehr leckere Brot:

Wer nicht in Köln wohnt und dem somit die Vollkornbäckerei Ährensache zu weit ist und wer nicht selber backen möchte und wer in Bonn wohnt, dem empfehle ich mal bei Max Kugel vorbeizuschauen. Ein junger Bäcker, der sich wirklich nur auf ein paar gute Brotsorten konzentriert und damit sehr erfolgreich zu sein scheint. Ich finde das Konzept klasse und wenn ich da mal in der Nähe bin, werde ich das Brot bestimmt mal probieren! Hier kann man sich auch ein Video dazu anschauen.

Labels: , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home