16 Oktober 2017

Auf dem Wittekindsweg

Am Sonntag habe ich mich mal wieder mit T. getroffen, um gemeinsam ein Stück auf dem Wittekindsweg zu wandern. Der Weg startet bei Porta Westfalica und geht über eine Länge von 93 km bis nach Osnabrück. Wir sind aber nur das erste Stück bis zum Gasthaus "Zum wilden Schmied" gewandert.
Die Idee mit dem Wanderweg hatte ich schon länger. Wenn man mit dem Zug von Osnabrück nach Hannover fährt, sieht man das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und es hat mich schon länger gereizt, da mal hinzulaufen.
Hier eine Aufnahme vom gestrigen Abend vom Bahnhof Porta Westfalica:


Der Aufstieg ist gut zu schaffen...

und man hat einen tollen Blick...
Blick nach Nordosten u.a. auf die Weser

Anschließend  läuft man auf dem Kamm des Wiehengebirges. Nach ein paar Kilometern kann man bereits die erste Rast einlegen. Bei der Wittekindsburg gibt es eine Ausflugsgaststätte...

wo wir uns einen Kaffee gegönnt haben.

Bei dem tollen Wetter haben auch viele Leute den Ort zum Starten für einen Flug mit einem Hängegleiter genutzt...

Nach der kleinen Pause ging es weiter bis zum Gasthaus"Zum wilden Schmied", wo wir uns schon für den Rückweg gestärkt haben.
Eigentlich wollten wir unterwegs auch ein paar Caches heben, aber die Zeit war viel zu kurz. Wenn man sich so lange nicht gesehen hat, gibt es natürlich auch eine Menge zu erzählen... ;-) So gab es nur zwei zaghafte und erfolglose Versuche und die Erkenntnis, da müssen wir noch mal hin...

Auch Pilze gab es reichlich unterwegs...

aber auch die haben wir stehen lassen...

Ein toller Sonntag war das, viel zu kurz..., aber Hannover oder Osnabrück ist ja schnell zu erreichen, bzw. es gibt bestimmt noch viele interessante Ort, die dazwischen liegen... :-)

Labels: , , , , , , , , ,

2 Comments:

Anonymous herr_momo said...

Die Gegend ist wirklich schön um die Porta herum und auf dem Wittekindsweg. Ein Stück davon bin ich vor Jahren auch schon mal gelaufen, auch, genau wie Du Kaiser-Wilhelm-Denkmal aus.

17. Oktober 2017 um 18:34  
Blogger Jens-Olaf said...

Die Porta hat was. Besonders bei schönem Wetter. Am Sonntag fast schon im mythischem Licht: Oben mit Wolken behangen, unten klare Sicht.

25. Oktober 2017 um 16:42  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home