11 September 2010

Atomausstieg selber machen

Da unsere Bundesregierung das mit dem Atomausstieg ja nicht hinbekommt, obwohl eine Mehrheit der Bevölkerung das möchte, gibt es eine gute Alternative: Atomausstieg selber machen!
Im letzten Jahr betrug der Anteil der Kernenergie am durchschnittlichen Verbrauch in Deutschland 22,6 %. Wer daran nicht länger beteiligt sein möchte und außerdem noch die CO2-Emissionen reduzieren will, kann ganz einfach zu einem Ökostromanbieter wechseln.
Tut nicht weh und geht ziemlich einfach. Ein kleines Video dazu gibt es hier. Dort gibt es auch einen Preisvergleich zu den verschiedenen Ökostromanbietern.
Also, wenn nicht jetzt, wann dann??

Ach ja, wen es interessiert, ich bin seit Jahren bei Greenpeace-Energie und sehr zufrieden... und zur Motivation noch ein kleines Video:

Labels: , , , ,

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Hallo, nettes Video ;-) Greenpeace-Energie sind wirklich gut, aber im Preisvergleich, z.B. http://www.oekostromanbieter.org/oekostrom-preisvergleich.html sind sie ziemlich weit hinten.. Lichtblick ist da bißchen günstiger!

14. Oktober 2011 um 18:01  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home