11 Oktober 2014

Endlich mal wieder wandern: Der Töddenweg

Heute haben meine Frau und ich uns mal wieder die Wanderschuhe angezogen. Ziel war der Handelsweg oder auch Töddenweg, der von Osnabrück zur niederländischen Hansestadt Deventer führt. Wir haben uns heute auf die 25,5 Kilometer von Mettingen nach Osnabrück beschränkt. Mit dem Bus kommt man prima von Osnabrück nach Mettingen. Vorbei geht es dann an viel schöner Landschaft...


oder auch diese tolle Allee in der Nähe von Westerkappeln..

Rechts auf dem Pfeiler sieht man auch das T, mit dem der Weg recht gut markiert ist.

Nachdem wir uns in Westerkappeln bei Kaffee und Kuchen gestärkt haben, geht es weiter in Richtung Wersen. Unterwegs kommt man an dem Großsteingrab Sloopsteene vorbei...

wo sich auch gerade ein paar Radler des ADFC tummelten.
Allmählich erreicht man dann den Stadtrand von Osnabrück. Man geht durch Wersen, vorbei am Attersee und Gut Leye und kommt dann zum Rubbenbruchsee. Da haben wir dann ein bisschen geschummelt und sind die restlichen Kilometer mit dem Bus gefahren. :-)

Eine schöne Tour mit viel Natur. Auch ein Reh lief uns über den Weg...


Und auch wenn das Wetter so überhaupt gar nicht nach Winter aussieht, auch ein paar Vögel auf dem Weg nach Süden ließen sich beobachten...

P.S. Beim gugeln nach dem Töddenweg bin ich übrigens auf eine tolle Internetseite gestoßen, in der viele Wanderwege beschrieben werden und man kann auch gezielt nach Wanderwegen in der Umgebung suchen. Den Töddenweg findet man hier.

Labels: , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home