06 August 2016

Radieschenernte

Vor meinem Urlaub hatte ich über die Radieschen berichtet. Nun wird es natürlich Zeit, die Ernte zu dokumentieren. Nach dem Urlaub sah der Kasten so aus...


Wenn man ganz nah ran geht, kann man etwas entdecken, was zumindest optisch an Radieschen erinnert...

Hier nun die diesjährige Ernte...:

Ups, sorry, falsches Fotos. So sieht die Ernte aus...
Naja, die Ansätze von Radieschen sind zu erkennen, sind aber völlig hart und holzig... Damit werde ist dieses Experiment für dieses Jahr beenden. Gibt es jemanden, der mehr Erfolg damit hat?

Labels: , ,

2 Comments:

Anonymous Treibgut said...

Hübsch, aber irgendwie führt es einen auch die Unrentabilität des biologischen Anbaus auf kleinen Flächen und der Balkonwirtschaft im Allgemeinen vor Augen. Aber ist schon klar, es geht nicht darum, Geld zu sparen.

27. August 2016 um 13:23  
Blogger joos said...

Hm, ich bin da wirklich überhaupt nicht erfolgreich, aber wenn man so im Netz rumguckt, kann man auf einem Balkon auch so Einges ernten, mir fehlt da aber wohl die Geduld und der "grüne Daumen"... Dein Balkon sieht in der Regel auch bunter aus als meiner. :-)

28. August 2016 um 17:07  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home