28 August 2016

Zurück aus... Riga

Ich hatte ja versprochen, noch ein paar Bilder und Impressionen von Riga nachzureichen, hier geht es los:
Nicht zu übersehen ist das Freiheitsdenkmal:
Wikipedia schreibt dazu:
Das Freiheitsdenkmal wurde zu Zeiten der ersten lettischen Unabhängigkeit in den Jahren 1931 bis 1935 an Stelle eines Reiterstandbildes Peters des Großen, welches zwischen 1910 und 1915 bestand, errichtet. Das Freiheitsdenkmal befindet sich auf dem Freiheitsboulevard (lettisch Brīvības bulvāris, bis 1919 Alexander-Boulevard), der als Magistrale von der Altstadt durch die Neustadt nach Osten führt. Finanziert wurde der Bau durch Spenden aus der lettischen Bevölkerung. Es wurde von dem Architekten Ernests Štālbergs nach genauen Angaben des damals sehr angesehenen Bildhauers Kārlis Zāle realisiert.
Außerdem gibt es sehr viel gut erhaltene Häuser mit Jugendstilarchitektur...

Bei unserer Stadtführung sind wir auch bei der Geburtskathedrale vorbei gekommen...

Am nächsten Tag haben meine Frau und ich ein bisschen die Gruppe geschwänzt, um noch mehr Zeit für die Stadt zu haben. Wenn man sich etwas vom Stadtkern entfernt, sieht nicht mehr alles so schick und renoviert aus...

Vom 26. Stockwerk des Radisson Blue Hotels hat man eine tolle Aussicht über Riga. Dort befindet sich ein Restaurant, wenn man leise und vorsichtig ist, "darf" man auch nur mal gucken...  ;-)

Blick zur lettischen Nationalbibliothek

Riga ist Großstadt, hat mich irgendwie an Paris erinnert... Ganz anders Tallin, davon demnächst mehr.

Labels: , ,

22 August 2016

Zurück aus dem Baltikum

Jens-Olaf hat es natürlich richtig erkannt, wir waren in Litauen. Aber nicht nur, sondern auch in Estland und Lettland. Über Wikinger hatten wir die "Große Baltikum-Rundreise" gebucht.
Viel Bus, viel Fahrrad und ein bisschen wandern mit einer sehr netten Gruppe. Man lernt die drei Länder sehr gut kennen, erfährt viel über die Geschichte und natürlich auch über das heutige Leben dort. In der dritten Woche waren meine Frau und ich dann noch auf der Kurischen Nehrung.
Hier noch mal ein paar Fotos:

Der Autor auf dem Rad

Auf die Störche hatte ich ja schon hingewiesen, irgendwann hält man schon gar nicht mehr an, um sie fotografieren...

Neben den Städten, die wir besichtigt haben (über Riga und Tallin werde ich noch extra berichten), waren wir auch in zwei Nationalparks, hier ein Foto vom Lahemaa-Nationalpark...

und hier der Gauja-Nationalpark...


Die Hin- und Rückreise war sehr entspannt: mit dem Zug nach Kiel, dann auf die Fähre nach Kleipeda, die Rückreise entsprechend umgekehrt. In Kleipeda gibt es übrigens dieses tolle Wandbild:

Soweit erst mal, Fortsetzung folgt.

Labels: , , , ,

21 August 2016

Fern-Schachspieler gesucht

Weil meine bisherigen Schachkumpels in ihrem Leben z.Zt. andere Prioritäten setzen (müssen) und mein Schachspiel so langsam zustaubt...


suche ich mal auf diesem Wege einen neuen Schachspieler.
Ich bin nicht der Profi, habe aber ein bisschen Erfahrung. Meine Vorstellung wäre so pro Tag ein Zug, ist aber auch nicht schlimm, wenn es mal etwas länger dauert, Austausch der Schachzüge per E-Mail.
Also, ist jemand da draußen, der Lust und auch ein bisschen Zeit dafür hat? Dann gerne in den Kommentaren melden oder unter dieser E-Mail-Adresse: leine34(ät)web.de
Ich bin gespannt! :-)

Labels: , , ,

06 August 2016

Radieschenernte

Vor meinem Urlaub hatte ich über die Radieschen berichtet. Nun wird es natürlich Zeit, die Ernte zu dokumentieren. Nach dem Urlaub sah der Kasten so aus...


Wenn man ganz nah ran geht, kann man etwas entdecken, was zumindest optisch an Radieschen erinnert...

Hier nun die diesjährige Ernte...:

Ups, sorry, falsches Fotos. So sieht die Ernte aus...
Naja, die Ansätze von Radieschen sind zu erkennen, sind aber völlig hart und holzig... Damit werde ist dieses Experiment für dieses Jahr beenden. Gibt es jemanden, der mehr Erfolg damit hat?

Labels: , ,