21 April 2013

Radfahren in Osnabrück: wieder ungefährlich...

zumindest an dieser Stelle.
Bereits 1,5 Stunden später, nachdem ich den beteiligten Firmen eine Mail geschickt hatte, hat sich die Firma, die die Absperrungen aufgebaut hat, gemeldet, dass ihre Leute zu der Baustelle unterwegs sind.
Und wie man sieht, die Absperrungen stehen nicht mehr auf dem Radfahrstreifen:


Die Autos und Radfahrer haben wieder genug Platz:

Das nenne ich doch mal eine schnelle Reaktion! :-)

Labels: , ,

2 Comments:

Anonymous der Flaneur said...

Das ging ja fix. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Engagement, die das Radfahren, zumindest an dieser Stelle in Osnabrück, wieder sicherer gemacht hast. Da kannst Du ruhig stolz auf Dich sein, auch wenn Deine Bescheidenheit sagt "Ach, das war ja nun nicht der Rede wert" :-)

22. April 2013 um 20:52  
Blogger joos said...

Ja, ist schon nett, wie schnell manchmal Dinge passieren...! :-)

25. April 2013 um 22:20  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home