29 November 2014

Schwarzbierbrot ohne Schwarzbier

Ich hatte hier ja versprochen, über die Fortsetzung der Schwarzbierbrotbackerei zu berichten. Gestern war es soweit. Irgendwie habe ich es aber nicht geschafft, ein Schwarzbier einzukaufen, sind irgendwie selten zu finden. So ist es dann ein leckeres, obergäriges Altbier aus Münster geworden...

Ich kann nicht wirklich sagen, ob es einen Unterschied ausmacht...
Neu war dieses Mal auch, dass ich mit Trockenhefe gebacken habe. In die Rezepte kommt so wenig Hefe rein, dass sie dann wochenlang im Kühlschrank rumliegt und ich sie auch nicht bis zum Haltbarkeitsdatum verbrauche. Trockenhefe ist da deutlich unkomplizierter, abgesehen davon, dass es schwierig ist, 0,5 Gramm Hefe abzuwiegen. Aber es hat alles geklappt, wie man hier sehen kann:


Insgesamt ist das Rezept klasse und ich bin mit den Broten sehr zufrieden! :-)

Labels: , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home