17 Oktober 2012

Die Sache mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Am Wochenende bekomme ich Besuch von einem Freund und wir haben geplant ein bisschen Wandern zu gehen. Ich war ja schon öfter in der Borgloher Schweiz,allerdings mit dem Auto der lieben Nachbarn, die ja leider weggezogen sind. Aber, kein Problem, dachte ich, es gibt ja auch öffentliche Verkehrsmittel. Ja, man kommt durchaus in die Ecke, aber Spaß macht das nicht wirklich, und zum Wanden bleibt dann auch nicht mehr viel Zeit. So könnte eine Anfahrt z.B. aussehen:

2:43 Stunden und 5 mal umsteigen..., naja, da muss ich mir wohl noch was Anderes einfallen lassen. Nichtsdestotrotz, die Seite, auf der man sich Busverbindungen hier im Norden anzeigen lassen kann, kann ich trotzdem empfehlen.

Labels: , , , ,

2 Comments:

Anonymous der Flaneur said...

Ja, das ist in der Tat eine umständliche Verbindung und zurück müßtet ihr ja auch wieder. Ich drück die Daumen, dass Dir noch ein Wandergebiet einfällt, was ein wenig besser zu erreichen ist und das gutes Wanderwetter herrschen möge

18. Oktober 2012 um 21:37  
Blogger joos said...

Ja, es gibt auch schon noch andere Ecken, die dann besser zu erreichen sind, aber gerade dort ist es halt mit dem herbstlichen Wald sehr nett. Naja, alles geht halt nicht...
Zumindest mit dem Wetter scheint es ja zu klappen. :-)

18. Oktober 2012 um 22:30  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home